Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich

Diese nachstehenden AGB gelten für alle Lieferungen von Waren und Rechtsgeschäften zwischen Geosaver und dem Käufer entsprechend den Vorschriften über Verträge im Fernabsatz und im elektronischen Geschäftsverkehr (nach $312 BGB).

Außerdem beinhalten unsere AGB Rechtsgeschäfte mit öffentlichen bzw. gemeinnützigen Einrichtungen. Abweichungen gelten nur, wenn sie von uns ausdrücklich schriftlich bestätigt sind.

2. Vertragspartner

Der Kaufvertrag kommt zustande mit Klaus Berkhahn, Sülmerstraße 50, 74072 Heilbronn. Sie erreichen uns für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen an Werktagen jeweils von 9.00 -17.00 Uhr. Die Vertragsbeziehung unterliegt deutschem Recht. Gerichtsstand ist Heilbronn.

3. Angebot und Vertragsschluss

3.1. Die Darstellung der Produkte stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Bestellung dar. Änderungen in Form und Farbe behalten wir uns vor. Abbildungen müssen nicht bindend sein. Irrtümer vorbehalten.

3.2. Durch Anklicken des Buttons "Kostenpflichtig bestellen" geben Sie eine verbindliche Bestellung der auf die im Warenkorb aufgelisteten Waren ab. Der Kaufvertrag kommt zustande, wenn wir Ihre Bestellung durch eine Auftragsbestätigung per E-Mail oder durch Rechnung per E-Mail oder Lieferung der Ware annehmen. Rechtsverbindliche Bestellungen kommen auch durch schriftliche Bestellung per Post oder Fax zustande. Auch hier muss ebenso eine Bestätigung unsererseits erfolgen.

4. Preise und Versandkosten

Die auf den Produktseiten genannten Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile.

5. Versandbedingungen

Für die Lieferung innerhalb Deutschlands berechnen wir pauschal 5,00 € pro Bestellung. Ab einem Auftragswert von 75,00 € versenden wir innerhalb Deutschlands versandkostenfrei. Ausgenommen sind Artikel, die wegen ihrer Größe (z.B: Sperrgut) oder ihres Gewichts ein höheres Porto erfordern. Für den Versand von Büchern und Geosavern innerhalb Deutschlands berechnen wir 3,00 €.

Manche Artikel müssen wegen ihrer Größe oder des Gewichts mit der Spedition angeliefert werden. Hierfür berechnen wir je nach Entfernung gesonderte Kosten. Vor Anlieferung erfolgt telefonische Avis. Hier werden entsprechend der Größe und des Gewichts höhere Versandkosten fällig, über die wir den Kunden nach Auftragserteilung informieren.

Lieferungen sind nur an Lieferadressen in Deutschland, Österreich, Benelux, Frankreich, Portugal, Schweiz, Portugal, Spanien, Dänemark und Finnland möglich.

5. Lieferzeit

Die Lieferfrist beträgt ca. 5 - 10 Tage, bei Sonderanfertigungen (z.B. Spiel- und Lernteppichen der Fa. LerSpi oder Geosaver mit Logo) teilen wir die voraussichtliche Lieferfrist mit der Auftragsbestätigung mit.

6. Zahlung

Öffentliche/kommunale Institutionen und gemeinnützige Einrichtungen (Schulen, Kindergärten, Heime, Verbände, Vereine,...) bezahlen per Rechnung binnen 14 Tagen nach Rechnungserhalt.

Privatkunden haben folgende Möglichkeiten für die Zahlung: Vorkasse oder Paypal (Zahlung als Paypalkunde). Kreditkarte und Lastschrift können nur über den PayPal-Button abgeschlossen werden. Es fallen für den Kunden hierbei keine Transaktionskosten an. Für Zahlung mit Vorkasse nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in der Auftragsbestätigung bzw. Rechnung. Nach Zahlungseingang liefern wir die Ware.

An Wiederverkäufer liefern wir bei einem Erstauftrag gegen Vorkasse, bei weiteren Aufträgen gegen Rechnung.

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von Geosaver.

8. Bei Zahlungsverzug berechnen wir ab der 2. Mahnung  5,00 €, für die 3. und letzte Mahnung 10 €, die mit Einschreiben und Rückschein zugestellt wird.

9. Rabatt

Bestimmten Personengruppen bzw. Institutionen gewähren wir vertragsgemäß einen Gruppenrabatt. Wenn Aktionsrabatte für bestimmte Produkte oder Produktgruppen angeboten werden, so gilt der für den Kunden höhere Rabatt bzw. günstigere Sonderpreis. Eine Addition von Rabatten ist nicht möglich.

10. Gewerblicher Rechtsschutz

Patentschutz, Musterschutz, Marken-, Bild- und sonstige Schutzrechte abgebildeter Artikel gehen nicht auf den Erwerber über. Der Erwerber haftet für jegliche Verletzung dieser Rechte.